Sportliche Anwärterinnen: Qual der Wahl
Aktualisiert

Sportliche Anwärterinnen: Qual der Wahl

Für die 20-Minuten-Leser ist ein Platz in der Jury der Miss-Bern-Wahl reserviert.

Die Siegerin des E-Votings erhält nämlich bei der Wahl am 21. Mai eine Stimme.

So funktionierts: SMS der Lieblingsmiss (z.B. missbern10 oder missbern12) an die Nummer 2020 senden. Mehrfach-Teilnahmen sind möglich. Jedes SMS kostet 1 Franken. Tickets für die Wahlnacht gibts unter www.starticket.ch

Seraina Mettler (18), missbern09 an 2020

Beim Shopping und bei südamerikanischen Rhythmen wird die sportliche Informatik-Lehrtochter aus Lyss schwach. Am liebsten möchte sie an einem einsamen Sandstrand in den Sonnenuntergang reiten.

Melanie Wüthrich(21), missbern10 an 2020

Sie hat ihr Hobby zum Beruf gemacht: Melanie aus Bern ist Modeberaterin. Auf Weltreise zu gehen, wäre ihr grösster Traum. Die leidenschaftliche Snowboarderin ist manchmal etwas zu aufbrausend.

Jasmin Kammermann(18), missbern11 an 2020

Schon als kleines Kind wollte sie unbedingt Miss Bern werden. Billige Schuhe sind ihr ein Gräuel. Jasmin wohnt in Münsingen und ist sehr diszipliniert: Sie geht viermal pro Woche ins Fitnesscenter.

Sabine Zbinden (20), missbern12 an 2020

Einmal zu Fuss um die ganze Welt – davon träumt die Pharma-Assistentin aus Ittigen. Die Optimistin joggt gerne und spielt Blockflöte. Sabines besonderer Tick: Alle 15 Minuten greift sie zur Lippenpomade.

Deine Meinung