Sportpalast mit Anpassungen
Aktualisiert

Sportpalast mit Anpassungen

Mit 5000 Besuchern pro Spiel hat sich der Sportpalast am Bellevue zum Mekka der WM-Fans entwickelt.

Aus Sicherheitsgründen wurde der Haupteingang auf die Seite Opernhaus/Theaterplatz verlegt. Die Besucher können so rascher eingelassen werden. Der Eintritt ist nach wie vor kostenlos. Die Tribünenplätze für die Schweizer-Spiele sowie alle Übertragungen ab den Achtelfinals kosten 10 Franken.

Deine Meinung