Sportprojekt für Kinder macht Schule
Aktualisiert

Sportprojekt für Kinder macht Schule

Übergewicht und Bewegungsarmut nimmt an Schweizer Schulen drastisch zu – innovative Massnahmen fehlen bisher weitgehend. Das Pädiatrisch-Endokrinologische Zentrum Zürich (PEZZ) hat gestern an der Sekschule Buechholz in Zollikon ein neuartiges Bewegungsmobil vorgestellt.

Mit einfachen Trainingsübungen möchte das Institut den Turnunterricht an Schulen verbessern und Kinder zu mehr Bewegung ausserhalb des Schulhofs animieren. «Können sich Kinder für Sport begeistern, führen sie bis zu 25 Prozent mehr spontane Bewegungen durch», sagt PEZZ-Leiter Urs Eiholzer. Im 7 Meter langen Bus können die Kinder mit modernsten Messgeräten die Veränderung ihres Gewichts messen. Um das Projekt im ganzen Kanton einzuführen, braucht es jedoch die finanzielle Unterstützung von privater oder öffentlicher Hand.

dt

Deine Meinung