Rugby-WM: «Springboks» stehen im Viertelfinale

Aktualisiert

Rugby-WM«Springboks» stehen im Viertelfinale

Bei der Rugby-WM in Neuseeland hat Südafrika die Viertelfinals erreicht. Der Titelverteidiger bezwang im letzten Gruppenspiel Samoa 13:5.

von
heg

Titelverteidiger Südafrika hat die Vorrunde der Rugby-WM in Neuseeland ohne Niederlage abgeschlossen. Im letzten Gruppenspiel gegen Samoa resultierte ein 13:5-Erfolg. Damit belegen die «Springboks» mit vier Siegen aus vier Spielen den 1. Platz der Gruppe D und stehen neben dem Gastgeber als zweiter Viertelfinalist fest.

Samoa liess die klar favorisierten Südafrikaner nicht einfach gewähren und leistete harte Gegenwehr. Dennoch konnten die Spieler des Inselstaates nur einen Versuch legen. Ausserdem gab es die ersten beiden Platzverweise der diesjährigen WM. Bei Samoa musste Paul Williams wegen eines groben Fouls früher unter die Dusche, bei Südafrika traf es John Smit.

Die übrigen sechs Viertelfinalisten werden in den Spielen am Wochenende ermittelt.

Deine Meinung