Aktualisiert 08.03.2013 11:27

HackerangriffSRF-Webseiten von China aus attackiert

Das Internetangebot von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) ist zurzeit nur eingeschränkt verfügbar. Um Schlimmeres zu verhindern, wurden Blogs und Foren deaktiviert.

Das SRF-News-Portal ist nicht betroffen, aber rund ein Dutzend Blogs und Foren wurden aus Sicherheitsgründen vom Netz genommen.

Das SRF-News-Portal ist nicht betroffen, aber rund ein Dutzend Blogs und Foren wurden aus Sicherheitsgründen vom Netz genommen.

Das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) ist Ziel einer Cyberattacke geworden. Daher sind seit gut einer Woche SRF-Blogs und Foren nicht verfügbar. Nun prüfen IT-Spezialisten, ob mit neuer Software und verbessertem Spam-Schutz ein vergleichbares Angebot aufgeschaltet werden kann.

Die Angriffsversuche wurden am Donnerstag vergangener Woche von IT-Fachleuten des Unternehmens registriert, wie Jonathan Engmann von der SRF-Medienstelle am Freitag sagte. Er bestätigte einen Bericht des Schweizer Medienportals «Klein Report».

«Aus Sicherheitsgründen» deaktiviert

Bei der Überwachung der Server-Bewegungen seien plötzlich überdurchschnittlich viele Zugriffe innerhalb kurzer Zeit festgestellt worden. Aus Stabilitäts- und Sicherheitsgründen habe SRF rund ein Dutzend Blogs und Foren deaktiviert. Auffälligkeiten bei den Zugriffen werden immer wieder beobachtet, «in dem Ausmass jedoch noch nie», sagte Engmann.

Weil die Anwendungen so schnell abgeschaltet wurden, konnte ein Eindringen in das System verhindert werden. Daten wurden weder zerstört noch gestohlen. Was die Angreifer bezweckten, ist nicht bekannt.

Klar ist nur, dass die Cyberattacke von chinesischen IP-Adressen aus erfolgte. Der oder die Urheber des Angriffs müssen jedoch nicht zwingend in China sitzen. Ein solcher Angriff könne von jedem Ort der Welt gesteuert werden, sagte Engmann.

News-Plattform nicht betroffen

Wie lange Blogs und Foren offline bleiben, ist noch unklar. «Das sind jedoch nicht die meistbenutzten Anwendungen», sagte Engmann. Das Hauptangebot von SRF, also Video und Audio, laufe einwandfrei. (sda)

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.