St. Gallen: St. Galler Spitäler arbeiten günstig
Aktualisiert

St. GallenSt. Galler Spitäler arbeiten günstig

Die Spitäler des Kantons St. Gallen arbeiten im schweizerischen Vergleich kostensparend.

Die ambulanten Behandlungen sind im Durchschnitt am zweitgünstigsten. Bei den stationären Patienten liegt der Kanton an siebter Stelle. Kostengünstiger arbeiten nur kleinere Kantone. Die Spitäler haben zudem im letzten Jahr 50 zusätzliche Lehrstellen geschaffen. Dies sagte Gesundheitsdirektorin Heidi Hanselmann gestern bei einem Medientreffen. (20 Minuten)

Deine Meinung