St. Gallen: 44-Tönner knallt in Lastwagen
Aktualisiert

St. Gallen: 44-Tönner knallt in Lastwagen

Bei einem Auffahrunfall zwischen zwei Lastwagen auf der St. Galler Stadtautobahn ist am Freitag Schaden von rund 100 000 Franken entstanden. Personen wurden keine verletzt.

Gegen 16 Uhr kam es unmittelbar vor dem Rosenbergtunnel zum Selbstunfall eines Personenwagens mit Anhänger. Die Fahrzeugkomposition blieb auf der Normalspur stehen. Ein nachfolgender Lastwagenlenker hielt rechtzeitig an.

Der Lenker eines Sattelschleppers konnte nicht mehr bremsen. Er prallte mit seinem 44-Tönner in den stillstehenden Lastwagen.

Die Zugmaschine des Sattelschleppers wurde zerstört. Für die Bergung des Sattelschleppers mussten Spezialfahrzeuge verwendet werden. Die Autobahn Richtung St. Gallen war während zweieinhalb Stunden nur einspurig befahrbar. Dadurch kam es zu einem Stau von mehreren Kilometern. (sda)

Deine Meinung