20.09.2020 18:17

Super LeagueSt. Gallen erkämpft sich gegen Sion 1:0-Sieg

Ein Kopfballtor von Betim Fazliji entscheidet die Partie. Sion kann sich nach der Roten Karte in der zweiten Hälfte nicht mehr aufbäumen.

Fazliji schiesst für St. Gallen das einzige Tor in der Partie.

Video: SRF

Kompromisslose Zweikämpfe und wenig Spielfluss. Die Partie zwischen St. Gallen und Sion begann zäh. Bereits nach 12 Minuten musste Sion-Verteidiger Kabashi nach einem bösen Foul das Feld für seinen offensiven Kollegen Kasha räumen.

St. Gallen tat sich lange schwer. Trotz mehr Ballbesitz vermochten die Ostschweizer die Dreierabwehr der Sittener nicht zu durchbrechen, das Team von Trainer Grosso stand hinten kompakt, vorne setzte es ansprechende Akzente. Bis zur 38. Minute. Einen Freistoss von Quintillà konnte Fickentscher zuerst parieren, der zweite Versuch von Fazliji mit dem Kopf landete dann im Netz. Nach Heranziehen des VAR zählte schliesslich das Tor. Im zweiten Durchgang schadete sich Sion selbst. Abdellaoui erhielt nach einem üblen Einsteigen früh die Rote Karte.

Die Partie blieb bis zum Schluss zweikampfbetont und ohne viele Torchancen auf beiden Seiten. Beim FC Sion schwanden nicht zuletzt die Kräfte, um sich mit einem Mann weniger zu einer Aufholjagd aufzuschwingen.

Aufsteiger gewinnt Léman-Derby

Lausanne-Sport startete mit einem Sieg in die neue Saison. Der Aufsteiger bezwang Servette vor 1000 Zuschauern 2:1. Aldin Turkes brachte das Team von Trainer Giorgio Contini nach 17 Minuten 1:0 in Führung. Der Offensivspieler musste den Ball nach Hereingabe von Nikola Boranijasevic aus fünf Metern nur noch einschieben.

Die Genfer fanden kein Rezept gegen den frech spielenden Aufsteiger und kassierten nach einer Stunde den zweiten Treffer. Christian Schneuwly verwertete einen Freistoss aus 25 Metern direkt. Grejohn Kyeis Penalty-Tor sieben Minuten vor Schluss kam für Servette zu spät.

Basel – Vaduz 2:2 (2:1)

1000 Zuschauer. – SR San. – Tore: 6. Cabral (Pululu) 1:0. 29. Sutter (Milinceanu) 1:1. 38. Stocker (Pululu) 2:1. 78. Milinceanu (Prokopic) 2:2.

Basel: Nikolic; Widmer, Cömert, Alderete, Padula; Stocker, Frei, Campo (84. Tushi), Pululu (76. Von Moos); Van Wolfswinkel (76. Van der Werff), Cabral.

Vaduz: Büchel; Schmied (60. Hug), Schmid, Simani; Dorn (67. Santin), Prokopic, Wieser (67. Gajic), Gasser; Cicek (76. Di Giusto); Sutter, Milinceanu.

Bemerkungen: Basel ohne Isufi, Marchand, Petretta, Xhaka und Zuffi (alle verletzt), Vaduz ohne Lüchinger (gesperrt), Coulibaly und Antoniazzi (beide verletzt). 91. Schuss von Prokopic an den Aussenpfosten. Verwarnungen: 39. Wieser (Foul). 40. Alderete (Reklamieren). 56. Frei (Foul).

St. Gallen – Sion 1:0 (1:0)

1000 Zuschauer. – SR Jaccottet. – Tor: 39. Fazliji (Quintillà) 1:0.

St. Gallen: Zigi; Kräuchi, Stergiou, Fazliji, Muheim; Quintillà; Görtler, Stillhart (77. Staubli); Ribeiro (46. Victor Ruiz); Guillemenot (69. Youan), Duah (46. Kamberi).

Sion: Fickentscher; Ndoye, Kabashi (12. Khasa), Abdellaoui; Martic, Serey Die, Grgic, Iapichino; Baltazar (60. Jean Ruiz), Luan (80. Uldrikis); Karlen (60. Itaitinga).

Bemerkungen: St. Gallen ohne Ajeti, Fabiano, Gonzalez, Rüfli und Lüchinger (alle verletzt oder krank) und Babic (rekonvaleszent). Sion ohne Andersson, Bamert, Fortune, Raphael (alle verletzt), Hoarau und Tosetti (beide noch nicht spielberechtigt). 9. Kabashi verletzt mit der Bahre vom Platz getragen. 57. Rote Karte gegen Abdellaoui (Notbremse-Foul). 59. Pfostenschuss von Victor Ruiz. Verwarnungen: 18. Abdellaoui, 27. Zigi, 45. Martic (alle Foul).

Lausanne-Sport – Servette 2:1 (1:0)

1000 Zuschauer. – SR Tschudi. – Tore: Turkes (Boranijasevic) 1:0. 58. Schneuwly (Freistoss) 2:0. 83. Kyei (Handspenalty) 2:1.

Lausanne-Sport: Diaw; Loosli, Elton Monteiro, Nanizayamo; Boranijasevic, Kukuruzovic, Puertas, Flo (87. Gétaz); Schneuwly (94. Bares); Turkes (89. Jenz), Zeqiri (87. Joël Monteiro).

Servette: Frick; Sauthier, Rouiller, Sasso, Mendy; Stevanovic, Ondoua (59. Kyei), Cognat, Tasar (59. Cespedes); Schalk (46. Diallo), Koné (79. Antunes).

Bemerkungen: Lausanne-Sport ohne Geissmann, Schmidt, Koura und Falk (alle verletzt). Servette ohne Imeri (verletzt). 82. Lattenschuss Sasso. Verwarnungen: 13. Cognat (Foul), 53. Nanizayamo (Foul), 58. Ondoua (Foul), 82. Puertas (Hands).

(boq, heg)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
1 Kommentar
Kommentarfunktion geschlossen

Gut gemacht

20.09.2020, 20:23

Gratulation an den FC Hüppi!