Aktualisiert 04.04.2009 21:23

Fussball

St. Gallens Sieg in letzter Sekunde

Der FC St. Gallen kann dem Duell am Montag zwischen Winterthur und Verfolger Lugano gelassen entgegenblicken. Die Ostschweizer bleiben dank dem 2:1 gegen Thun auch nach der 21. Runde auf jeden Fall Tabellenführer der Challenge League.

St. Gallen, das die einzige Saisonniederlage in Thun kassiert hatte, wurde von den Berner Oberländern auch daheim lange Zeit bedrängt. Erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit traf Moreno Merenda mit seinem 16. Saisontor zum Sieg. Angetrieben von über 10 000 Zuschauern warfen die Ostschweizer in der Schlussphase alles nach vorne. Beim letzten Freistoss, den Merenda mit dem Kopf ins Tor lenkte, hatten sich neun St. Galler im gegnerischen Strafraum positioniert. Damit blieb die desolate erste Hälfte der Ostschweizer unbestraft. Zur Pause hatte Thun verdient und dank dem Tor des Brasilianers Sandro (45.) 1:0 geführt. In der 54. Minute schlug dann Matchwinner Merenda mit dem Kopf ein erstes Mal zu.

Ausser St. Gallen und Lugano können sich keine Mannschaften mehr Hoffnungen auf den Aufstieg machen. Yverdon und Biel liefern sich aber ein Duell um den dritten Platz. Beide konnten am Samstag gewinnen. Yverdon sicherte sich das 2:1 gegen La Chaux-de-Fonds dank einem von Biscotte in der vorletzten Minute verwandelten Penalty. Biel kam unter anderem dank dem 13. Saisontreffer von YB- Leihgabe Franck Madou zum 2:0-Heimsieg gegen Servette.

Gimenez' Tor im ersten Spiel

Locarno, das den ersten Abstiegsplatz belegt, konnte von der Niederlage von Tabellennachbar Servette nicht profitieren. Die Tessiner verloren in Wohlen 1:3 und bleiben einen Punkt hinter den Genfern klassiert. Immerhin konnte Locarno im Aargau erstmals mit Stürmer Christian Gimenez antreten. Der Argentinier erzielte in der 90. Minute mit einem «Abstauber» den Ehrentreffer.

Kurztelegramme:

Wohlen - Locarno 3:1 (0:0)

Niedermatten. - 1140 Zuschauer. - SR Zimmermann.

Tore: 56. Roduner 1:0. 73. Alfred 2:0. 78. Cabanas 3:0. 91. Gimenez 3:1.

Bemerkungen: Debüt von Christian Gimenez für Locarno.

Yverdon - La Chaux-de-Fonds 2:1 (1:1)

Municipal. - 800 Zuschauer. - SR Klossner.

Tore: 10. Gavranovic 1:0. 37. De Azevedo (Foulpenalty) 1:1. 89. Biscotte (Foulpenalty) 2:1.

Bemerkungen: 35. Rote Karte gegen Meylan (Yverdon). 88. Rote Karte gegen Kébé (La Chaux-de-Fonds).

Biel - Servette 2:0 (1:0)

Gurzelen. - 1170 Zuschauer. - SR Jaccottet.

Tore: 36. Casanovas 1:0. 71. Madou 2:0.

St. Gallen - Thun 2:1 (0:1)

AFG Arena. - 10 888 Zuschauer. - SR Speranda.

Tore: 45. Sandro 0:1. 54. Merenda 1:1. 92. Merenda 2:1.

Bemerkungen: 47. Lattenschuss von Caceres (St. Gallen). 66. gelb-rote Karte gegen Fayé (Thun). (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.