Aktualisiert 29.06.2005 20:16

St. Galler Bären schmücken die Altstadt auch 2006

Seit Mai stehen sie verstreut in der ganzen Altstadt – die St. Galler Bären. Dies werden sie auch im nächsten Jahr tun. Die Bärenaktion 2006 ist beschlossene Sache.

«Die Bärenaktion ist ein so grosser Erfolg, dass wir sie nächsten Sommer gleich wiederholen», sagt Bärenopa Walter Tobler. Am 31. Oktober 2005 werden die Bären zwar offiziell mit einer Bärenabfahrt verabschiedet, aber nur um sie am 2. Mai 2006 wieder aus ihrem Winterschlaf zu wecken. Dann soll eine kleine Welcome-Party stattfinden, mit der die 75 Bären ein zweites Mal in der Stadt willkommen geheissen werden.

«Ich bin überzeugt, dass die Aktion auch ein weiteres Mal funktioniert», sagt Urs Weishaupt, Sprecher der Stadtverwaltung. Es gebe wohl kaum jemanden, der alle Bären gesehen habe. Sie würden nächstes Jahr anders gestellt und dadurch entstehe ein neues Stadtbild, so Weishaupt. «Die Bären passen zu St. Gallen. Diese wieder aufzustellen finde ich sympathischer als beispielsweise Bänke anzustreichen, einfach um abwechslungsreich sein zu wollen.»

(feb/pag)

Haben sie Freude an den St. Galler Bären?

Sabrina Zeuch, 17, Gossau

Ich finde die Idee gut. Die Bären sind herzig und sie bringen Farbe in die Stadt. Von mir aus könnten sie jeden Sommer die Stadt zieren. Den Punkbären bei der Migros Union hätte ich am liebsten im Garten.

Chistoph Follador, 17, Altstätten

Statt die Bären wieder aufzustellen, würde die Stadt besser mehr «Bänkli» hinstellen. Das würde allen etwas bringen. Die Bären stören mich nicht, sie nützen aber auch nichts. Sie müssten nicht sein.

Julia Hartmann, 16, St. Gallen

Mir ist es egal, ob die Bären nächstes Jahr wieder aufgestellt werden oder nicht. Ich finde nur wenige der Bären schön. Der Eisbär mit den hellblauen Glasscheiben gefällt mir. Diesen würde ich wieder aufstellen.

Pascal Rohrhirs, 17, Rebstein

Das Geld hätte man besser für etwas anderes ausgegeben. Statt der Bären hätte man die bestehenden Kübel vielleicht bunt anmalen können. Die meisten Bärenkünstler hatten aber ziemlich gute Ideen.

Jacqueline Mäder, 16, Rorschacherberg

Die Bären nächstes Jahr wieder aufzustellen, ist nicht nötig. Für mich macht das keinen Sinn. Ich finde die Bären nicht nur schlecht. Teilweise gefallen sie mir gar. Trotzdem – sie sind irgendwie überflüssig.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.