Einbrecher: St. Galler Jugendbande geschnappt
Aktualisiert

EinbrecherSt. Galler Jugendbande geschnappt

Fünf Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren sollen in St. Gallen sieben Einbrüche verübt haben. Laut Polizei stahlen sie TV-Geräte, DVD-Filme, Spielzeugpistolen, Feuerwerk und Bargeld im Wert von über 50 000 Franken.

Der Haupttäter, ein 16-jähriger Schweizer, wurde in der Nacht auf den 26. Juli beim Einbruch in einen Feuerwerk-Container festgenommen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Danach wurden vier weitere Täter ermittelt. Die Bande ging jeweils in unterschiedlicher Zusammensetzung auf Einbruchstour.

Von den fünf mutmasslichen Tätern sind vier Schweizer, der fünfte ist Serbe. Sie verübten die Einbruchdiebstähle zwischen März 2008 und Juli 2009. Tatorte waren Restaurants, Geschäfte, ein Schulhaus und ein Feuerwerk-Container. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

(sda)

Deine Meinung