St.-Jakobs-Fest als Testlauf für EM 2008

Aktualisiert

St.-Jakobs-Fest als Testlauf für EM 2008

Die Stadien in St. Jakob haben sich am Wochenende als Sport- und Eventstätten präsentiert. Das Volksfest lockte über 100 000 Gäste an.

Während drei Tagen war das St.Jakob Zentrum eines riesigen Volksfestes. In den drei Stadien und den umliegenden Sportgeländen wurden verschiedene Turniere geboten: So etwa Beach Soccer, eine Tanzmeisterschaft oder die Schweizermeisterschaft für Jungschwinger. Weit über 100 000 Besucher verpflegten sich in den 70 Festbeizen. «Dieses Fest war auch ein Testlauf für die Fussball-EM 2008», sagte Jonas Blechschmidt vom OK. «Das Ziel war, aufzuzeigen, welche optimale Infrastruktur auf dem Gelände des St. Jakob für Sport, Kultur und Events zu Verfügung steht.»

Der Höhepunkt des Festes war die Jodlermesse gestern im Fussballstadion. Um die 2500 Personen besuchten

den ökumenischen Gottesdienst, der von 145 Jodlern, 80 Alphornbläsern und 75 Fahnenschwingern aus der ganzen Schweiz begleitet wurde. Laut Polizei kam es zu keinerlei negativen Vorkommnissen.

(lvi)

Deine Meinung