Aktualisiert 23.02.2013 18:46

Handball

St. Otmars Playoff-Chance schmilzt

St. Otmars Chance für die Playoffs in der NLA-Finalrunde sinken. Nach der 20:34-Schlappe gegen Kriens vermochten sich die St. Galler gegen Pfadi Winterthur zu steigern, konnten aber eine 26:28-Heimniederlage nicht verhindern.

Damit beträgt der Rückstand von St. Otmar auf einen Playoff-Platz weiterhin drei Punkte, während Pfadi den zweiten Platz drei Zähler hinter Leader Wacker Thun festigte.

Die St. Galler führten vor 850 Zuschauern gegen Pfadi nie, kamen aber zweimal (25. zum 8:9 und 52. zum 24:25) bis auf ein Tor an die Zürcher heran. Diese vermochten aber stets zuzusetzen, wenn es eng wurde. Mit acht Toren war David Parolo bester Otmar-Schütze, Heiko Grimm (6 Treffer aus acht Versuchen) zeichnete sich als bester Pfadi-Goalgetter aus. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.