Staatsanwalt von Mülhausen ermittelt gegen Kader von EuroAirport
Aktualisiert

Staatsanwalt von Mülhausen ermittelt gegen Kader von EuroAirport

Die Staatsanwaltschaft Mülhausen hat ein Ermittlungsverfahren gegen ein Mitglied des Kaders des EuroAirport eingeleitet.

Das Ermittlungsverfahren beruht auf Vorwürfen der Vorteilsnahme und des Vertrauensmissbrauchs.

Bis auf Weiteres gelte die Unschuldsvermutung, schreibt die Direktion des EuroAirport in einem Communiqué vom Donnerstagabend. Der EuroAirport beabsichtige in dieser Sache als Nebenkläger aufzutreten, um Zugang zu den Akten zu erhalten. Denn die Vorwürfe würden einen potenziellen Schaden für den Flughafen darstellen.

(sda)

Deine Meinung