1,5 Millionen veruntreut?: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Berner SVP-Politiker
Publiziert

1,5 Millionen veruntreut?Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Berner SVP-Politiker

Die Berner Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung gegen SVP-Grossrat Stefan Hofer eröffnet. Es ist nicht das einzige Verfahren, das der Politiker derzeit am Hals hat.

1 / 3
Vorwurf der ungetreuen Geschäftsbesorgung: Gegen SVP-Grossrat wurde ein Strafverfahren eröffnet.

Vorwurf der ungetreuen Geschäftsbesorgung: Gegen SVP-Grossrat wurde ein Strafverfahren eröffnet.

Foto: Andreas Blatter (BZ)
Dabei soll es um Hofers Immobiliengeschäfte gehen.

Dabei soll es um Hofers Immobiliengeschäfte gehen.

Andreas Blatter/BZ
Hofer möchte Ende November ins Stadtparlament gewählt werden. 

Hofer möchte Ende November ins Stadtparlament gewählt werden.

KEYSTONE

Gegen SVP-Grossrat Stefan Hofer ist ein Strafverfahren eröffnet worden. Nachgegangen werde «insbesondere dem Vorwurf der ungetreuen Geschäftsbesorgung», wie die Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland gegenüber dem «Bund» bestätigte.

Dabei soll es um Hofers Immobiliengeschäfte gehen. Sein Ex-Geschäftspartner Reto Amonn gab gegenüber der Zeitung an, dass er bereits im Frühjahr Anzeige erstattet habe und es um 1,5 Millionen Franken gehe. In der Anzeige wird dem Politiker laut dem Bericht auch Betrug, Diebstahl und Urkundenfälschung vorgeworfen. Dies bestätigte die Staatsanwaltschaft aber nicht.

Hofer will ins städtische Parlament

Hofer indes weist die Anschuldigungen zurück. Diese seien falsch und «perfide konstruierte Verdrehungen der Wahrheit», mit denen der ehemalige Geschäftspartner seinen Ruf beschädigen wolle.

Gegen Hofer läuft aktuell noch ein zweites Verfahren. Es geht dabei um die im Herbst 2017 fertiggestellte Überbauung des Löwenareals in Münchenbuchsee. Demzufolge sollen Rechnungen von Handwerkern nicht bezahlt worden sein.

Stefan Hofer will sich Ende November in den Berner Stadtrat wählen lassen, wo er zwischen 2016 und 2018 bereits einmal sass. Für ihn gilt die Unschuldsvermutung.

(sul)

Deine Meinung