Sanel M. (18): Staatsanwaltschaft klagt Tugçes Schläger an
Aktualisiert

Sanel M. (18)Staatsanwaltschaft klagt Tugçes Schläger an

Sanel M. (18) muss sich wegen Körperverletzung mit Todesfolge vor Gericht verantworten. Er soll die Studentin Tugçe niedergeschlagen haben.

1 / 5
Der Staatsanwalt fordert für Sanel M. (links) drei Jahre und drei Monate Haft. M. hatte im November 2014 die Studentin Tugçe Albayrak tödlich verletzt.

Der Staatsanwalt fordert für Sanel M. (links) drei Jahre und drei Monate Haft. M. hatte im November 2014 die Studentin Tugçe Albayrak tödlich verletzt.

AP/Boris Roessler
Sanel M. lächelt stets auf seinen Facebook-Bildern. Doch der Schein trügt: Der 18-Jährige hat am 15. November 2014 die 22-jährige Tugçe Albajrak so fest geschlagen, dass die junge Frau Tage später an den Folgen dieser Verletzung starb.

Sanel M. lächelt stets auf seinen Facebook-Bildern. Doch der Schein trügt: Der 18-Jährige hat am 15. November 2014 die 22-jährige Tugçe Albajrak so fest geschlagen, dass die junge Frau Tage später an den Folgen dieser Verletzung starb.

kein Anbieter/Facebook
Tatsächlich ist M. ein alter Bekannter der Polizei: Insgesamt sei bereits 15 Mal gegen den Jugendlichen ermittelt worden. Dabei sei es um Ladendiebstahl, Sachbeschädigung und gefährliche Körperverletzung gegangen.

Tatsächlich ist M. ein alter Bekannter der Polizei: Insgesamt sei bereits 15 Mal gegen den Jugendlichen ermittelt worden. Dabei sei es um Ladendiebstahl, Sachbeschädigung und gefährliche Körperverletzung gegangen.

kein Anbieter/Facebook

Zweieinhalb Monate nach der tödlichen Prügelattacke auf die deutsche Studentin Tugçe Albayrak hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den mutmasslichen Schläger erhoben. Dem 18-Jährigen Sanel M. werde Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen, teilte die Anklagebehörde am Dienstag mit.

Ein für diesen Mittwoch geplanter Haftprüfungstermin sei vom Amtsgericht Offenbach aufgehoben worden. Der junge Mann soll die Lehramtsstudentin Mitte November vor einem Schnellrestaurant in der deutschen Stadt Offenbach niedergeschlagen haben.

Zwei Wochen im Koma

Tugçe schlug hart mit dem Kopf auf dem Boden auf und wurde so schwer verletzt, dass sie ins Koma fiel. Knapp zwei Wochen später wurden die lebenserhaltenden Maschinen abgeschaltet.

Der Fall hatte für grosses Aufsehen und landesweite Anteilnahme gesorgt. Tugçe soll vor der tödlichen Auseinandersetzung auf dem Parkplatz zwei Mädchen im Restaurant geholfen haben, als diese von dem 18-Jährigen und seinen Begleitern belästigt worden sein sollen. (sda)

Deine Meinung