Liestal: Staatssteuerzinsen bleiben unveränder
Aktualisiert

LiestalStaatssteuerzinsen bleiben unveränder

Der Vergütungs- und der Verzugsins für die Staatssteuer in Baselland bleibt für 2011 unverändert: Die Regierung hat am Dienstag beschlossen, wie im laufenden Jahr 0,6 Prozent Vergütungs- sowie 5 Prozent Verzugszins zu berechnen.

Mit Blick auf die niedrigen Zinssätze auf dem Kapitalmarkt sei der geltende Vergütungszins immer noch attraktiv, heisst es in einer Regierungsmitteilung. Zudem sollte Liquidität, die der Kanton durch einbezahlte Steuern erhält, für ihn nicht teurer sein, als wenn er die Mittel kurzfristig auf dem Geldmarkt aufnehmen würde.

Den Verzugszins hat die Regierung 2005 auf 5 Prozent festgelegt und seither konstant gehalten. Er entspreche damit dem im Obligationenrecht festgeschriebenen kaufmännischen Zinssatz.

(sda)

Deine Meinung