Green City: Stadt als gärtnerisches Gesamtkunstwerk
Aktualisiert

Green CityStadt als gärtnerisches Gesamtkunstwerk

In Singapur ist kaum ein ungenutzter Fleck übrig. Trotzdem strotzt die Stadt geradezu vor Grün: dank innovativer Gartenkunst im Grossen.

von
loo

Mit Verweis auf zahlreiche Nachhaltigkeitsprojekte nimmt Singapur für sich in Anspruch, die grünste Stadt der Welt zu sein. Zumindest was den Anteil von mit Pflanzen bewachsenen Flächen angeht, dürfte dies sogar stimmen. Der immer knapper werdende Platz zwingt die Singapurer zu höchst innovativen Alternativen zu natürlichen Naherholungsgebieten.

Und auch hier manifestiert sich wieder die Grundbotschaft Singapurs: Nur das Beste ist gut genug. Seien das Hotels, deren ganze Fassade bewachsen ist, seien das die begehbaren Supertrees oder zwei riesige Gewächshäuser, in denen dank unterschiedlicher Klimazonen die Flora der ganzen Welt abgebildet ist: Naturliebhaber mögen begeistert oder irritiert sein - Singapur ist ein gärtnerisches Gesamtkunstwerk mit einer Flut von Inspirationen.

Deine Meinung