Fussball-Cupfinal: Stadt Bern bereitet sich auf zwei Fanmärsche vor
Aktualisiert

Fussball-CupfinalStadt Bern bereitet sich auf zwei Fanmärsche vor

Vor dem Cupfinal am Sonntag im Stade de Suisse wird es sowohl von den FCZ- als auch von den YB-Anhängern einen Fanmarsch geben. Die Stadt Bern hat das bewilligt.

von
ber
1 / 5
Am Sonntag steht der Cupfinal im Schweizer Fussball an. Erstmals seit 2014 wird er wieder in der Bundesstadt ausgetragen. Vor dem Spiel werden die beiden Fangruppen einen separaten Fanmarsch durchführen.

Am Sonntag steht der Cupfinal im Schweizer Fussball an. Erstmals seit 2014 wird er wieder in der Bundesstadt ausgetragen. Vor dem Spiel werden die beiden Fangruppen einen separaten Fanmarsch durchführen.

Keystone/Lukas Lehmann
Die Gäste aus Zürich versammeln sich am Vormittag an der Schanzenstrasse. Ihre Weg führt durch die Länggasse zum Bierhübeli, dann an der Reitschule vorbei über die Lorrainebrücke und von dort durch Lorraine und Breitenrain zum Stadion. (Bild vom FCZ-Fanmarsch vor dem Cupfinal 2014)

Die Gäste aus Zürich versammeln sich am Vormittag an der Schanzenstrasse. Ihre Weg führt durch die Länggasse zum Bierhübeli, dann an der Reitschule vorbei über die Lorrainebrücke und von dort durch Lorraine und Breitenrain zum Stadion. (Bild vom FCZ-Fanmarsch vor dem Cupfinal 2014)

Keystone/Lukas Lehmann
Die Anhänger der Young Boys werden sich am Bärenplatz treffen. Via Altstadt führt die Route zum Bärengraben, dann den Aargauerstalden hoch auf die Papiermühlestrasse und von dort zum Stadion. Die Fans beschritten dieselbe Route bereits am vergangenen Sonntag bei der Meisterfeier.

Die Anhänger der Young Boys werden sich am Bärenplatz treffen. Via Altstadt führt die Route zum Bärengraben, dann den Aargauerstalden hoch auf die Papiermühlestrasse und von dort zum Stadion. Die Fans beschritten dieselbe Route bereits am vergangenen Sonntag bei der Meisterfeier.

Keystone/Peter Schneider

Nach der Meisterfeier ist vor dem Cupfinal: Die Stadt Bern bereitet sich auf den nächsten Fussball-Grossanlass vor. Die Fans des FC Zürich und des BSC Young Boys planen je einen Fanmarsch zum Stadion. Die Stadt Bern hat das bewilligt.

Die Gäste aus Zürich versammeln sich am Vormittag an der Schanzenstrasse. Ihre Weg führt durch die Länggasse zum Bierhübeli, dann an der Reitschule vorbei über die Lorrainebrücke und von dort durch Lorraine und Breitenrain zum Stadion.

Public Viewing

Die Anhänger der Young Boys werden sich am Bärenplatz treffen. Via Altstadt führt die Route zum Bärengraben, dann den Aargauerstalden hoch auf die Papiermühlestrasse und von dort zum Stadion.

Wer kein Ticket hat, kann das Spiel auf dem Bundesplatz verfolgen. Dort gibt es ein Public Viewing.

In der Innenstadt und rund um das Stade de Suisse kommt es am kommenden Sonntag zu Sperrungen und Einschränkungen für den Verkehr.

Ohne Misstöne vielleicht auch zukünftig in Bern

Der Fussball-Cupfinal findet erstmals seit 2014 wieder in Bern statt. Damals kam es zu Gewaltexzessen randalierender Fans aus Zürich und Basel. Die Berner Stadtregierung machte daraufhin deutlich, dass der Cupfinal nicht mehr willkommen sei. Der Fussballverband wich in den Folgejahren nach Basel, Zürich und Genf aus.

Die Rückkehr nach Bern wurde möglich, weil die neue Stadtregierung mit dem grünen Stadtpräsidenten Alec von Graffenried einen Sinneswandel vollzog. Sollte der Cupfinal 2018 ohne Misstöne über die Bühne gehen, möchte ihn die Stadt auch in Zukunft beherbergen. Der Fussballverband hat sich allerdings noch nicht festgelegt. (ber/sda)

Deine Meinung