Aktualisiert 26.10.2010 20:14

Zürich

Stadt installiert 12 Velo-Pumpstationen

«Von Zürich nach Zürich – ohne Platten» – unter diesem Motto installiert die Stadt Zürich bis Ende November 12 Velo-Pumpstationen, die gratis 24 Stunden täglich zur Verfügung stehen.

Die Stadt Zürich installiert bis Ende November zwölf Velopumpstationen entlang wichtiger Veloverkehrsrouten.  (Bild: Stadt Zürich)

Die Stadt Zürich installiert bis Ende November zwölf Velopumpstationen entlang wichtiger Veloverkehrsrouten. (Bild: Stadt Zürich)

Eine erste solche Station wurde gestern am Schwamendingerplatz in Betrieb genommen, die nächste wird in den nächsten Tagen beim Bahnhof Stettbach montiert. «Die Velo-Pumpstationen stellen eine attraktive Ergänzung der Velo-Infrastruktur dar und erhöhen den Komfort für die Velofahrer», sagt Thomas Schmidt, zuständiger Projektleiter beim städtischen Tiefbauamt. Bei den Standorten der Pumpstationen handelt es sich um stark frequentierte Achsen des Veloverkehrs. Die Pumpen sollen vorerst für zwei Jahre getestet werden. In dieser Zeit sollen Erfahrungen bezüglich Unterhalt, Vandalismus und Nutzung gesammelt werden, teilte die Stadt gestern mit.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.