Aktualisiert

AlterspolitikStadt Luzern erarbeitet ein neues Altersleitbild

Das Potenzial der über 60-Jährigen (Generation 60- plus) soll erkannt und die ältere Bevölkerung in die Gesellschaft integriert werden. Dies sind die Hauptziele des neuen Luzerner Altersleitbilds, welches der Stadtrat dem Parlament bis Anfang 2011 vorlegen will.

Die Arbeiten für das neue Alterskonzept hätten am Mittwoch begonnen, teilte die Stadt Luzern am Donnerstag mit. Die Federführung liegt bei der städtischen Sozialdirektion.

Die Grundlagen für das Konzept werden mit Vertretern von Fachinstitutionen, den Vorständen der Quartiervereine, dem städtischen Seniorenrat, den Kirchgemeinden und der grossstadträtlichen Sozialkommission entwickelt. Auch Vertreter der Generation 60-plus sollen helfen, das Leitbild zu entwickeln.

Mit dem Bericht «Gesundheitsplanung in der Stadt Luzern», der im Juni 2008 vom Grossen Stadtrat zur Kenntnis genommen wurde, hatte die Sozialdirektion den Auftrag erhalten, für die fusionierte Stadt Luzern das Thema Alter konzeptionell neu zu erfassen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.