Aktualisiert 19.10.2004 09:43

Stadt Luzern eröffnet Sozialzentrum REX

Die sozialen Dienstleistungen der Stadt Luzern sind seit Anfang Oktober besser zugänglich und leichter zu finden.

Die Stadt eröffnet am Donnerstag offiziell das neue Sozialzentrum REX, zu dem auch die Auskunftsstelle Sozial Info REX gehört.

Bis vor wenigen Jahren waren im Kino Rex an der Obergrundstrasse Filme zu sehen, nun sind in dem für über 14 Millionen Franken umgebauten Gebäude sechs Stellen der Sozialdirektion untergebracht. Bislang waren diese an mehreren Standorten angesiedelt.

Diese räumliche Trennung sei nicht nur für die Klientschaft schwierig gewesen, sondern auch für das Personal, erklärte Sozialdirektor Ruedi Meier am Dienstag. Eine zeitgemässe Sozialpolitik müsse möglichst stark vernetzt und koordiniert sein.

Damit die Hilfesuchenden nicht unnötig von einer Stelle zur anderen gehen müssen, wurde im neuen Sozialzentrum die Stelle Sozial Info REX geschaffen. Wer die Anlaufstelle verlässt, soll wissen, wer für ihn zuständig ist und wann er dort vorsprechen kann.

Zudem sind im Sozialzentrum REX das Sozialamt, die Amtsvormundschaft, der Kinder- und Jugendschutz, das Betreibungsamt, das Friedensrichteramt sowie die Fachstelle Wohnen im Alter untergebracht. Im Haus nebenan befinden sich zudem die AHV- Zweigstelle und das Arbeitsamt.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.