Aktualisiert 15.01.2019 20:42

LuzernStadt will einen Manager, wie die Malls ihn haben

Grosse Malls beschäftigen einen Center-Manager. In der Stadt Luzern gibt es das nicht. Das soll sich jetzt ändern.

von
mme
1 / 9
In der Stadt soll es bald einen City-Manager geben.

In der Stadt soll es bald einen City-Manager geben.

Archiv 20m
Dies fordertet CVP- und SP-Mitglieder im Stadtparlament per Vorstoss.

Dies fordertet CVP- und SP-Mitglieder im Stadtparlament per Vorstoss.

Archiv 20m
«Grosse Einkaufscenter kennen einen Centermanager, der im Auftrag der Vermieterschaft das Gesamtangebot des Centers organisiert und die Gesamtvermarktung leistet», hält die Stadtregierung fest.

«Grosse Einkaufscenter kennen einen Centermanager, der im Auftrag der Vermieterschaft das Gesamtangebot des Centers organisiert und die Gesamtvermarktung leistet», hält die Stadtregierung fest.

Archiv 20m

«Einkaufscenter verfügen über Center-Manager. Viele Städte haben dieses Modell auf ihre Innenstädte übertragen»: So steht es in einem Vorstoss, den CVP- und SP im Grossen Stadtrat eingereicht haben.

Nun kommt vom Stadtrat eine Antwort, die die Postulanten freuen wird. Die Stadtregierung hält fest: «Grosse Einkaufscenter kennen einen Centermanager, der im Auftrag der Vermieterschaft das Gesamtangebot des Centers organisiert und die Gesamtvermarktung leistet.» Diese würden zum Beispiel auch ein Jahresprogramm inszenieren, das das Einkaufsangebot animiere. Und weiter: «Im Kontext einer Stadt gibt es keine Stelle, die ein vergleichbares Gesamtprogramm durchsetzt.»

Regeln über das ganze Innenstadtgebiet

Zwar betont die Regierung den wertvollen Einsatz etwa von City-Vereinigung, Verein Weihnachten oder Quartierverein Neustadt, «die Teile einer solchen City-Management-Aufgabe für ihre je eigenen Anspruchsgruppen» übernehmen würden. Die Behörden würden gleichzeitig über das ganze Innenstadtgebiet Regeln schaffen, aktuell etwa ist derzeit die Diskussion um Ladenöffnungszeiten.

Deshalb zieht der Stadtrat folgendes Fazit: «Die zahlreichen Initiativen in der Innenstadt bieten Koordinationsbedarf und Synergiepotenzial.» Die Regierung will deshalb die Idee eines City-Managers «weiterverfolgen».

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.