Aktualisiert 21.03.2005 16:56

Stadt Zürich wächst

In der Stadt Zürich haben Ende 2004 364'977 Menschen gelebt. Das sind 449 mehr als ein Jahr zuvor, wie Statistik Stadt Zürich am Montag mitteilte.

254'835 Personen oder 69,8 Prozent der Stadtbevölkerung waren Schweizerinnen und Schweizer. Das sind 0,3 Prozent weniger als Ende 2003.

Der Verlust erklärt sich aus einem Sterbeüberschuss und aus Wanderungsverlusten: 822 Personen starben; nur 579 Kinder wurden (lebend) geboren. Und während 5175 Personen aus der Stadt wegzügelten, zogen nur 4833 zu.

Bei der ausländischen Wohnbevölkerung wurden dagegen auf 78 Todesfälle 276 Geburten registriert. Und den 4540 Wegzügen standen 5353 Zuzüge gegenüber. Insgesamt lebten 110 142 Ausländerinnen und Ausländer in der Limmatstadt - 1,2 Prozent mehr als im Vorjahr.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.