Mitdenken erlaubt: Stadt Zug sucht per Facebook Gestaltungsideen
Aktualisiert

Mitdenken erlaubtStadt Zug sucht per Facebook Gestaltungsideen

Die Stadt Zug hat bei der Bossard-Arena einen neuen Hartplatz zur Verfügung. Sie weiss aber noch nicht, wie dieser genutzt werden soll. Statt selber zu bestimmen, fordert sie die Bevölkerung dazu auf, auf der Facebook-Seite der Stadt Wünsche abzugeben.

von
ber
Der Platz vor der Bossard-Arena.

Der Platz vor der Bossard-Arena.

«Der Platz soll von den Stadtbewohnern genutzt werden, deshalb sollen auch sie sagen können, wie er eingerichtet werden soll», so die Projektverantwortliche Saskia Iten. Alle Wünsche würden dann von der Abteilung Sport geprüft. Vorstellen kann sich die Stadt gemäss Mitteilung etwa einen kleinen, eingezäunten Fussballplatz, ein Volleyballfeld oder eine multifunktionale Beachanlage, die sich auch für Beach-Soccer und -Handball eignen würde. (ber/20 Minuten)

Deine Meinung