Aktualisiert 29.06.2016 14:36

Zürcher Initiative Stadtrat will kein tägliches veganes Menü in Kantinen

Der Stadtrat lehnt die Volksinitiative «für nachhaltige und faire Ernährung» ab. Diese sah unter anderem ein tägliches veganes Menü in städtischen Betrieben und Institutionen vor.

Eine Initiative wollte ein tägliches Menü in städtischen Kantinen.

Eine Initiative wollte ein tägliches Menü in städtischen Kantinen.

Keystone

Die städtische Volksinitiative für nachhaltige und faire Ernährung wurde im letzten Herbst beim Stadtrat eingereicht. Dieser lehnt diese aber ab, wie er am Mittwoch mitteilte.

Der Fokus der Initiative liege allein auf der Förderung der pflanzlichen Ernährung, die einen Teilaspekt der nachhaltigen und gesunden Nahrung darstelle, schreibt der Stadtrat in seiner Mitteilung vom Mittwoch. Aus ökologischer Sicht fehlten Aspekte wie Regionalität, Saisonalität, Transport, Bodenbewirtschaftung und Food Waste.

Keine Stiftung für pflanzliche Ernährung

Dieser breiteren Betrachtung trügen die städtischen Verpflegungsbetriebe Rechnung. Zu den vielen bereits heute umgesetzten Massnahmen gehören «vegetarische und klimafreundliche Menüangebote» und Projekte zur Verhinderung von Food Waste, also der Verschwendung von Nahrungsmitteln.

Abgelehnt wird vom Stadtrat die Forderung, die Stadt Zürich solle eine Stiftung zur Förderung einer nachhaltigen pflanzlichen Ernährung einrichten, die über die Auswirkungen des Tierproduktekonsums auf das Klima, den Ressourcen- und Landverbrauch, die Gesundheit und das Tierwohl informiert.

Bestehende Institutionen unterstützen

Zielführender sei es, den Nachhaltigkeitsaspekten in den massgebenden bestehenden Institutionen - wie der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung oder der Stiftung für Konsumentenschutz - mehr Beachtung zu schenken.

Stadtpräsidentin Corine Mauch habe das Engagement der Stadt Zürich im Bereich der nachhaltigen Ernährung mit der Unterzeichnung des «Milan Urban Food Policy Pact» an der Expo Milano 2015 bekräftigt. Der Vertrag steht für einen umfassenden Ansatz zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung des lokalen Ernährungssystems. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.