Geld für Davis Cup: Stadtrat will Klarheit
Aktualisiert

Geld für Davis CupStadtrat will Klarheit

Für Tennisfans ist es ein Leckerbissen, für Stadtrat Luzius Theiler (Grüne Bern/DA) hingegen ein Ärgernis: Roger Federer spielt vom 8. bis 10. Juli erstmals, seit er Profi ist, in Bern.

von
mar

Zusammen mit dem Schweizer Davis-Cup-Team wird er in der Postfinance-Arena gegen Portugal antreten. Unter dem Titel «Wie viel Subventionen für den Federer-Kommerz» hat Theiler nun eine Anfrage eingereicht. Er will von der Stadt wissen, mit wie viel Geld und Gratis-Leistungen sie das Spektakel unterstützt. «Der Gemeinderat hat offenbar einen namhaften Kostenbei­trag versprochen, was dem Grundsatz widerspricht, dass die Stadt nur den Breitensport fördert», so Theiler. Zudem sei es ökologisch wenig sinnvoll, die Hockey-Arena für das dreitägige Turnier komplett umzubauen. Swiss Tennis strebt mit dem Anlass einen Gewinn von einer halben Million Franken an. (mar/20 Minuten)

Deine Meinung