Stäfa: Gesunkenes Motorschiff aus Zürichsee gehoben
Aktualisiert

Stäfa: Gesunkenes Motorschiff aus Zürichsee gehoben

Die Polizei hat am Samstag im Zürichsee vor Stäfa ein Motorschiff aus 15 Metern Tiefe geborgen. Es war am Donnerstagabend infolge des aufkommenden Sturms gesunken.

Das mit vier Personen besetztes Schiff war am Donnerstagabend um 21.15 Uhr auf dem See unterwegs, wie die Zürcher Kantonspolizei am Montag mitteilte. Während des aufkommenden Sturms traf eine grosse Welle das Boot. Dieses sank darauf innert kürzester Zeit. Die vier Personen konnten sich mit Rettungskissen ans Ufer retten.

(sda)

Deine Meinung