Stäfa: Vier Verletzte nach Kollision
Aktualisiert

Stäfa: Vier Verletzte nach Kollision

Am Samstagnachmittag ist in Stäfa eine Autolenkerin auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem korrekt entgegenkommenden Fahrzeug kollidiert.

Der Unfall forderte vier Verletzte, wie die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mitteilte.

Die 20-jährige Unfallverursacherin wurde mit schweren Verletzungen ins Spital geflogen. Eine erwachsene Person und ein Kind im selben Auto sowie die 60-jährige Lenkerin des zweiten Fahrzeugs mussten ebenfalls in Spitalpflege gebracht werden. (sda)

Deine Meinung