Aktualisiert

Neue Details zu «TAAHM»Staffelstart mit Charlies Beerdigung

Gleich in der ersten Folge der neuen Staffel von «Two and a Half Men» kommt Charlie Harper unter die Erde. Aber auch Sheens Nachfolger Ashton Kutcher muss auf seinen TV-Auftritt noch warten.

von
isa

Charlie Sheens Serien-Charakter Charlie Harper hat absolut nichts mehr zu melden: Bereits in der ersten Episode zur neuen Staffel von «Two and a Half Men» wird der Jingle-Schreiber beerdigt. Produzent Chuck Lorre will jegliche Erinnerungen an den gefallenen Schauspieler löschen.

Wie «Deadline.com» berichtet werden am TV-Begräbnis von «Onkel Charlie» nebst Bruder Alan alias Jon Cryer und seinem Neffen Jake alias Angus T. Jones zahlreiche ehemalige Bettgespielinnen des Womanizers teilnehmen.

Ashton Kutcher muss warten

Wann genau Ashton Kutcher in die Rolle des verrückten «Onkels» schlüpft, ist noch unklar. Am 5. August wird die erste Episode vor Live-Publikum gezeigt, Start der neuen Staffel im TV ist aber im September. Vermutet wird aber, dass Kutcher noch nicht in der ersten Episode zu sehen sein wird.

Gemunkelt wird auch, dass in der Fortsetzung von «Two and a Half Men» Charlies Strandhaus unter den Hammer kommen soll. Kutcher soll dabei nicht sofort als Käufer des Malibu-Häuschens in Erscheinung treten, vielmehr sollen zunächst einige prominente Gaststars als potenzielle Kaufinteressenten einen Auftritt haben, bevor Kutcher Charlie Sheens Erbe antritt.

Deine Meinung