Stalker von Uma Thurman verurteilt
Aktualisiert

Stalker von Uma Thurman verurteilt

Ein Gericht in New York hat am Dienstag einen Stalker verurteilt, der Hollywood-Star Uma Thurman mehr als zwei Jahre lang belästigt hat.

Der 37-Jährige hatte der Schauspielerin vor ihrem Haus und bei Dreharbeiten aufgelauert und ihre zahlreiche Liebesbriefe geschrieben. Ihm droht nun eine Haftstrafe von bis zu einem Jahr. Thurman hatte während des einwöchigen Verfahrens von einem Albtraum gesprochen und erklärt, sie sei wegen des aufdringlichen Verhaltens des Stalkers «komplett ausgeflippt».

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft begann der 37-Jährige 2005, der Schauspielerin (»Kill Bill», «Pulp Fiction») nachzustellen. Zahlreiche bizarre Liebesbriefe schickte er demnach, während er in einer Anstalt für psychisch Kranke untergebracht war. Der arbeitslose Badewärter räumte vor Gericht ausserdem ein, dass er gegenüber Thurman und ihrer Familie damit gedroht habe, sich das Leben zu nehmen, sollte er die Schauspielerin nicht treffen können. Er habe Thurman nicht erschrecken wollen, sagte er während des Prozesses.

(dapd)

Deine Meinung