Stand hinter mysteriösem Unfall in Tuggen ein Plan?
Aktualisiert

Stand hinter mysteriösem Unfall in Tuggen ein Plan?

Ein 17-jähriger Fussgänger wurde am Samstagmorgen in Tuggen tot aufgefunden (20 Minuten berichtete). Er wurde zuvor von einem 22-jährigen Autolenker angefahren.

Gerüchte machen nun die Runde, wonach es sich bei den beiden Beteiligten um Besucher des Bar-Pub-Festivals handle.

Laut «Bote der Urschweiz» deuteten Festivalbesucher an, die beiden hätten sich auf der Party gestritten. Die Polizei ist über diese Informationen in Kenntnis, kann aber eine vorsätzliche Tat nicht bestätigen.

«Die Ermittlungen laufen noch», sagt Florian Grossmann von der Kapo Schwyz. Die Veranstalter geben an, ihnen sei nichts Entsprechendes aufgefallen.

(mfe)

Deine Meinung