OL: Standing Ovation für Niggli-Luder
Aktualisiert

OLStanding Ovation für Niggli-Luder

Simone Niggli und Daniel Hubmann, die Langdistanz- Weltmeister, Gesamt-Weltcupsieger und Weltnummern 1, erhielten anlässlich der Gala von Swiss Orienteering in Zug eine Standing Ovation für herausragende Leistungen im Jahr 2009.

Die 7. O-Gala im Casino in Zug wurde in Anlehnung an die Oscarverleihung unter dem Motto «O-Stars 2009» abgehalten und von Ex-Miss Schweiz Stéphanie Berger moderiert. Insgesamt 11 Oscars in Form von «Goldenen Posten» wurden verliehen. Den Preis für die beste Hauptdarstellerin und den besten Hauptdarsteller gingen selbstredend an Niggli-Luder und Hubmann. Daneben gab es auch originelle Auszeichnungen, beispielsweise für den besten Ton oder das beste Make-up (Matthias Merz als Sieger der Schlammschlacht an den Schweizer Cross-Meisterschaften).

(si)

Deine Meinung