Stanislas Wawrinka schon out
Aktualisiert

Stanislas Wawrinka schon out

Stanislas Wawrinka (ATP 43) hat auch in Wimbledon nicht zum Erfolg zurückgefunden. Der Waadtländer verlor in der Startrunde gegen den Franzosen Michael Llodra (ATP 68) 4:6, 4:6, 1:6.

Für Wawrinka war es die sechste Startrunden-Niederlage auf der ATP-Tour beim siebten Turnier seit seinem Comeback Anfang Mai. Gegen Llodra, der in Wimbledon noch nie die 3. Runde erreicht hat, hielt Wawrinka die Partie in den ersten beiden Sätzen ausgeglichen. Erst im zehnten und letzten Game gab er jeweils den Service zum entscheidenden Break und zum 4:6 ab. Nach diesen knappen Entscheidungen riss der Faden beim Schweizer: im 3. Satz war er chancenlos und geriet schnell 0:5 in Rückstand.

Das 4:6, 4:6, 1:6 war letztlich aber nicht die klarste Niederlage Wawrinkas bei einem Grand-Slam-Turnier. Vor zwei Jahren gelangen ihm beim US Open gegen Nicolas Massu nur sieben Games und heuer verlor er beim Australian Open gegen Rafael Nadal sogar 2:6, 2:6, 2:6.

(si)

Deine Meinung