Stanley Cup kommt in die Schweiz
Aktualisiert

Stanley Cup kommt in die Schweiz

Martin Gerber wird am 31. Juli in Langnau der Öffentlichkeit den Stanley Cup präsentieren. Der Schweizer Nationaltorhüter gewann in der abgelaufenen Saison mit den Carolina Hurricanes die wichtigste Tröphae im Eishockey-Sport.

Das Rahmenprogramm rund um die Präsentation ist erst provisorisch fixiert. Der Anlass soll am Nachmittag stattfinden. Dabei erhalten die Fans auch die Gelegenheit, zusammen mit Gerber vor dem Pokal für ein Foto zu posieren.

Gemäss Reglement darf jeder Spieler des NHL-Meisters den Pokal zumindest einen Tag in seiner Heimat präsentieren. Die 15 kg schwere Riesentrophäe wird innert fünf Jahren bereits zum zweiten Mal in der Schweiz zur Schau gestellt. Am 31. August 2001 brachte Goalie David Aebischer den Pokal nach Freiburg.

Gerber (31) hatte in der abgelaufenen Saison bei den Hurricanes in der Regular Season mit 38 Siegen einen Klubrekord aufgestellt. In den Playoffs musste er sich danach mit der Reservistenrolle begnügen. Vor rund einer Woche unterschrieb der Emmentaler einen hochdotierten Dreijahres-Vertrag bei den Ottawa Senators.

(si)

Deine Meinung