Star-DJ René S. heizt dem Adel ein

Aktualisiert

Star-DJ René S. heizt dem Adel ein

Grosse Ehre für den Zürcher DJ René S.: Der Italo-Secondo rockt in Venedig die blaublütige Gesellschaft um Prinz Emanuele Filiberto von Savoyen (33).

Hierzulande ist DJ René Sciacca (36) der angesagteste Club-Entertainer. Kaum ein anderer DJ kann auf eine dermassen grosse Fangemeinde zählen wie Sciacca, der sich unter dem Künstlernahmen René S. zum Partykönig der Nächte gemausert hat.

Die Gabe des Bülachers, die Discobesucher mit innovativen Sounds in Ekstase zu versetzen, hat sich herumgesprochen. Sciacca wurde deshalb auserwählt, während des Filmfestivals in Venedig, am feudalen Fest von Prinz Emanuele Filiberto von Savoyen, Europas Hochadel einzuheizen. «Das ist der Höhepunkt meiner Karriere», freut sich Sciacca.

Die illustre Gästeliste der Royal-Party: Die Familie Grimaldi aus Monaco, Prinz Ernst August von Hannover (50), Fürstin Gloria von Thurn und Taxis (44) sowie die Hollywood-Stars Quentin Tarantino (41) und Robert De Niro (61) werden heute Abend mit 400 weiteren VIPs zur blaublütigen Sause im Palazzo Bragadin, wo einst Casanova logierte, erwartet. «Ich werde den Adel mit feinster Musik verwöhnen», sagt der auf Kosten des Prinzen im Hotel Bellini residierende Chefunterhalter. So fürstlich wie das Publikum ist laut Sciacca auch seine Gage. Konkrete Zahlen nennt er aber nicht.

Ralph Hennecke

Deine Meinung