«Star Trek»: Eine Leidenschaft, die Leiden schafft
Aktualisiert

«Star Trek»: Eine Leidenschaft, die Leiden schafft

Die Leidenschaft für die Weltraum-Abenteuer des «Raumschiffs Enterprise» hat den britischen Stak-Trek-Fan Tony Alleyne in die Pleite getrieben.

Der 52-jährige Tony Alleyne musste Insolvenz anmelden, nachdem er seine Wohnung in jahrelanger Arbeit nach dem Vorbild des legendären TV-Raumschiffs zur Kommandobrücke umgebaut hatte. Die Kosten bezifferte der Mann aus der mittelenglischen Stadt Hinckley am Mittwoch auf mehr als 30000 britische Pfund (knapp 68500 Franken).

Auch mit der Geschäftsidee, anderen Science-Fiction-Fans die Wohnungen entsprechend zu gestalten, erlitt Alleyne Schiffbruch. Alles in allem summierten sich seine Schulden schliesslich auf umgerechnet mehr als 240000 Euro (mehr als 373000 Franken. Die legendäre US-Serie aus den 60er Jahren (im Original: «Star Trek») mit Captain Kirk und Commander Spock hat bis heute unzählige Anhänger. Inzwischen gibt es auch mehrere Kinofilme und Nachfolge-Serien. (sda)

Deine Meinung