Aktualisiert 06.11.2015 14:04

Todkranker Fan

«Star Wars 7» ist sein letzter Wille

Daniel Fleetwood aus Texas ist todkrank und hat einen letzten Wunsch: Die neueste Episode von «Star Wars» zu sehen. Sein Traum ging Erfüllung

von
lme

Nur noch wenige Wochen hat der «Star Wars»-Fan Daniel Fleetwood zu leben. Zu kurz, um «Star Wars: The Force Awakens» noch im Kino zu erleben. Die Ärzte haben dem 32-Jährigen mitgeteilt, dass sein Krebs so weit fortgeschritten sei, dass er die Premiere Mitte Dezember nicht mehr erleben werde.

Weil Daniel aber seit seiner Kindheit ein glühender Fan der «Star Wars»-Reihe ist, wollte er diese Tatsache nicht einfach so hinnehmen und startete gemeinsam mit seiner Frau eine Kampagne im Netz. Unter dem Hashtag #ForceForDaniel bat er darum, den Film noch vor dem offiziellen Kinostart sehen zu dürfen.

Weltweite Unterstützung

Die Bitte des Todgeweihten fand weltweite Unterstützung.

Sogar die «Star Wars»-Schauspieler Mark Hamill und John Boyega verbreiteten sein Anliegen auf Twitter mit einem Retweet weiter. Dann die wunderbare Nachricht: «Star Wars»-Regisseur J.J. Abrams rief Fleetwood persönlich an und verkündete die frohe Nachricht – Disney werde für ihn eine private Vorpremiere organisieren.

Auf Facebook bedankt sich Daniels Frau Ashley bei allen, die ihren Mann unterstützt haben. «Daniel hat gerade die ungeschnittene Version von ‹Star Wars: The Force Awakens› gesehen», schreibt die Texanerin. Zum Schluss sendet sie noch herzliche Wünsche ins Netz: «Möge die Macht mit euch allen sein!» Das wünschen wir ihr und vor allem Daniel auch.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.