«Star Wars» voller Fehler
Aktualisiert

«Star Wars» voller Fehler

Der letzte «Star Wars»-Streifen «Episode III - Revenge of the Sith» ist von wütenden Fans in der Luft zerrissen worden, weil er voller Fehler ist.

von
wenn

Erboste Zuschauer haben die Internetseite moviemistakes.com mit Emails überschwemmt und sich beschwert, dass der Kassenschlager von George Lucas 14 krasse Fehler enthält.

Ein Filmfan: «Als 'Obi-Wan' zu 'Anakin' sagt, wie stolz er auf ihn ist, sind Ewan McGregors blau-grüne Augen plötzlich dunkelbraun.» Ein anderer wütend: «Als Samuel L. Jackson sagt, 'Ich glaube nicht, dass der Junge damit umgehen kann, ich vertraue ihm nicht' passen seine Lippenbewegungen überhaupt nicht zu dem, was er sagt.»

Aber die Fehler im dritten Teil sind nichts im Vergleich zum Originalfilm von 1977: «Episode IV - Neue Hoffnung» enthält 214 Fehler, und dessen Fortsetzung «Das Imperium schlägt zurück» steht mit 144 Fehlern nicht viel besser da.

Deine Meinung