Aktualisiert

Starbucks gewinnt gegen Kopie in China

Die US-Kaffeekette Starbucks hat nach zwei Jahren den Urheberrechtsstreit gegen Xingbake gewonnen.

Nicht nur das Logo der chinesischen Kette sieht dem Emblem der US-Kette verdächtig ähnlich – auf chinesisch klingt auch der Name Xingbake exakt wie Starbucks.

In Schanghai sagte der vorsitzende Richter Lu Guoqiang, Starbucks habe das Recht auf seinen Namen auf Englisch und Chinesisch sowie die exklusive Nutzung des Firmendesigns. Xingbake ist zur Schadenersatzzahlung in Höhe von 500 000 Yuan (82 000 Franken) verurteilt worden. Starbucks hat in China 300 Filialen, Xingbake ist in Shanghai mit 38 Niederlassungen vertreten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.