Unwetter: Starke Gewitter vor Pfingsten

Aktualisiert

UnwetterStarke Gewitter vor Pfingsten

Heftiger Regen hat Teile der Schweiz getränkt. Eine Wetterbesserung ist vorderhand in Sicht.

von
fal

Starke Gewitter zogen am Freitagabend über die Schweiz. Starkregen sowie Hagel wären möglich gewesen, wie Meteonews berichtete. Der Wetterdienst warnte gar vor Überflutungen.

Im Verlaufe des Abends beruhigte sich das Wetter vorerst, das sollte auch in der Nacht so sein. Der Samstag startet zunächst sonnig. Doch bereits am Mittag verdichten sich die Wolken und das Gewitterrisiko steigt – wie gehabt in den letzten Tagen.

Dorfbäche und eine Regenschleppe

Leserreporter von 20 Minuten sendeten aus den Kantonen Bern, Luzern, aber auch von der Region rund um den Zürichsee Bilder und Videos, die starke Regenfälle zeigten. In Wasen im Emmental schwillte der Dorfbach ganz plötzlich an.

Vielerorts war der Himmel von der Stimmung her faszinierend, teilweise mit Sonnenschein und Wolken respektive Regentropfen verhangen. Über dem Zürichsee hielt ein Leserreporter eine Regenschleppe fotografisch fest.

Im Verlauf des Abends oder spätestens in der Nacht beruhigt sich das Wetter vorerst. Der Samstag startet zunächst sonnig. Doch bereits am Mittag verdichten sich die Wolken und das Gewitterrisiko steigt.

Deine Meinung