Trainingsunfall: Starke Knöchelprellung bei Valon Behrami

Aktualisiert

TrainingsunfallStarke Knöchelprellung bei Valon Behrami

Schlechte Nachrichten aus dem Nati-Camp. Bei einem Trainingsspiel in Freienbach musste West-Ham-Spieler Valon Behrami früher aufhören und sich pflegen lassen. Gelson Fernandes hatte ihn am rechten Knöchel getroffen.

von
Peter Haab
Freienbach

Zehn Minuten vor Ende der Übungseinheit kam es zum Zwischenfall. Bei einem Trainingsspiel traf Gelson seinen Gegenspieler Valon Behrami am rechten Fussgelenk. Der Tessiner musste daraufhin das Training abbrechen und wurde noch auf dem Feld gepflegt. Sein rechter Fuss wurde sofort eingebunden. Der West-Ham-Spieler hat sich eine schwere Knöchelprellung am rechten Fuss zugezogen. Der Mittelfeldspieler wurde im Hotel sofort ambulant behandelt, sein rechter Fuss gekühlt. «Ein MRI ist nicht nötig. Wir warten jetzt einmal die Entwicklung ab», stellte Teamarzt Cuno Wetzel eine erste Diagnose gegenüber der «SI». Die Bänder sind offenbar nicht in Mitleidenschaft gezogen worden. Behramis Einsatz am Samstag gegen die Letten ist zumindest zum jetzigen Zeitpunkt aus medizinischen Gründen nicht gefährdet.

Ausgerechnet Gelson hat also womöglich wieder zugeschlagen. Der ManCity-Akteur war schon vor der Euro der «Sünder», als er in Lugano Tranquillo Barnetta in einem Zweikampf unglücklich verletzte, was diesem fast die Euro-Teilnahme vermieste.

Deine Meinung