Arbon TG: Starker Franken: Asta streicht Jobs
Aktualisiert

Arbon TGStarker Franken: Asta streicht Jobs

Der starke Franken fordert in der Ostschweiz erste Opfer: Bei der Arboner Logistik-Firma Asta AG, einer Tochtergesellschaft der Arbonia-Forster-Holding, wird der Fuhrpark für das EU-Geschäft abgebaut.

von
eli

17 der 52 Mitarbeiter verlieren ihren Job. «Dieser Schritt tut uns ausserordentlich leid», so Asta-Sprecher Roger Z'Brun. Doch habe man keine Perspektive für die Abteilung gesehen. Neben dem starken Franken sei vor allem die harte Wettbewerbssituation ausschlaggebend gewesen: «Während ein Chauffeur in der Schweiz 5000 Franken brutto verdient, sind es in der EU 2000, mancherorts gar nur 900», so Z'Brun. Die betroffenen Mitarbeiter würden bei der Stellensuche unterstützt.

Deine Meinung