Aktualisiert 23.02.2013 15:29

Buenos Aires

Starker Wawrinka im Halbfinal

Stanislas Wawrinkas Höhenflug auf Sand hält an. Der Romand schlägt im Viertelfinal des ATP-250-Turniers in Buenos Aires den Spanier Albert Ramos 7:6, 6:4.

Stanislas Wawrinka überzeugt in Argentinien beim ATP-Turnier in Buenos Aires weiterhin. Er bezwingt im Viertelfinal den Spanier Albert Ramos (ATP 55) 7:6 (7:4), 6:4 und trifft nun auf Nicolas Almagro.

Der Sandplatz in Buenos Aires scheint dem Schweizer weiterhin zu liegen. Im Viertelfinal gegen Ramos zeigte der Romand erneut eine starke Leistung und zog ohne Satzverlust in die Halbfinals ein. Doch der Zweisatzsieg täuschte ein wenig, musste der Weltnummer 17 in den 100 Minuten doch mehr kämpfen, als ihm lieb war. Wawrinka verlor seinen Service dreimal, durchbrach aber seinerseits denjenigen von Ramos viermal. Nachdem er im Tiebreak (7:4) das bessere Ende für sich behalten hatte, standen beim Schweizer lediglich vier Punkte (50:46) mehr auf dem Konto.

Schwierige Aufgabe gegen Almagro

In der Nacht auf Sonntag trifft Wawrinka auf den Spanier Almagro (ATP 11), die Nummer 2 des Turniers, der sich gegen den Argentinier Federico Delbonis in zwei Sätzen problemlos durchgesetzt hatte. Im Spiel um den Finaleinzug dürfte die Aufgabe für Wawrinka ungleich schwieriger werden.

In den bisherigen Duellen zwischen den beiden inzwischen 27-Jährigen hat der Schweizer zwar bisher die Nase mit 4:3-Siegen vorne, doch gilt Almagro als ausgesprochener Sandplatzspezialist. Bei einem Sieg Wawrinkas würde im Final auf jeden Fall ein weiterer Spanier warten: entweder David Ferrer (ATP 4) oder Tommy Robredo (ATP 95).

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.