Aktualisiert 05.04.2007 09:10

Starkes Erdbeben erschüttert die Azoren

Die portugiesischen Azoreninseln im Atlantik sind von einem starken Erdbeben erschüttert worden. Das Beben um 5.56 Uhr hatte die Stärke 6,3 auf der nach oben offenen Richterskala.

Das Epizentrum des Bebens nach Angaben des US-Informationszentrums für Erdbeben (USGS) 93 Kilometer östlich von Ponta Delgada, der Hauptstadt der zu Portugal gehörenden Inselgruppe im Atlantik. Wie die portugiesische Nachrichtenagentur Lusa meldete, lagen zunächst keine Informationen über mögliche Schäden oder Opfer vor.

Die Azoren liegen rund 1500 Kilometer westlich des europäischen Festlands mitten im Atlantik. Auf der Inselgruppe mit 237 000 Einwohnern, die bei Touristen unter anderem wegen ihrer erloschenen Vulkane beliebt ist, gibt es häufiger Erdbeben.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.