Aktualisiert 17.09.2007 21:39

Start des ersten Herbstsemesters

In den Hörsälen, Bibliotheken und Verpflegungsstätten der Universität Zürich herrscht seit gestern wieder Hochbetrieb: Das neue Semester hat begonnen.

Und das so früh wie noch nie zuvor: Der bisherige Semesterbeginn im Oktober wurde um fünf Wochen vorverschoben. Grund ist die Vereinheitlichung der Semesterdaten der Schweizer Hochschulen. Wegen des früheren Starts ist neu auch nicht mehr die Rede von einem Wintersemester, sondern von einem Herbstsemester. Die Zahl der Studenten ist mit 24400 leicht höher als im Vorjahr, 3450 sind neu an der Uni Zürich. Am kommenden Montag geht der Lehrbetrieb auch an der ETH Zürich wieder los.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.