Startplatz 17 für Krummenacher

Aktualisiert

Startplatz 17 für Krummenacher

Im Abschlusstraining zum letzten 125-ccm-Grand-Prix der Saison in Valencia arbeitete sich Randy Krummenacher auf Startplatz 17 vor. Dominique Aegerter erreichte Rang 23. Tom Lüthi enttäuschte und muss sich mit Startplatz 14 zufrieden geben.

Der Platz in der fünften Reihe ist die beste Startposition des Zürchers seit fast anderthalb Monaten. Lange sah es danach aus, als ob Aegerter der beste Schweizer im Training sein würde. Der Oberaargauer verbesserte seine Zeit gegenüber dem ersten Qualifying um fast 1,5 Sekunden und lag lange an 17. Stelle. Krummenacher realisierte seine schnellste Runde erst ganz am Schluss des halbstündigen Trainings und rückte von Platz 23 noch vor.

Im Kampf um den Weltmeister-Titel holte sich WM-Leader Gabor Talmacsi (Un) die erste Pole Position seit Mitte August. Unmittelbar hinter dem Ungaren startet am Sonntag (11 Uhr) Hector Faubel (Sp) ins Rennen, der in der Gesamtwertung zehn Punkte hinter Talmacsi liegt.

Schlechtester Saison-Startplatz für Tom Lüthi

Im letzten Abschlusstraining der Saison 2007 in Valencia musste sich Tom Lüthi mit einem Startplatz in der vierten Reihe (14.) zufrieden geben. Für den Berner ist dies die schlechteste Startposition der Saison.

Lüthi und seinem Team gelang die Abstimmung der Aprilia gar nicht nach Wunsch. Der Emmentaler war zusammen mit dem Japaner Shuhei Aoyama (Honda) der einzige Topfahrer der 250-ccm-Klasse, der die Qualifyingszeit vom Freitag nicht unterbieten konnte. Lüthis schnellste Runde im Abschlusstraining war vier Zehntel langsamer als diejenige, die er 24 Stunden zuvor aufgestellt hatte.

Valencia. Grand Prix von Valencia. Abschlusstrainings.

125 ccm: 1 Gabor Talmacsi (Un), Aprilia, 1:39,029. 2 Hector Faubel (Sp), Aprilia, 0,373 Sekunden zurück. 3 Sergio Gadea (Sp), Aprilia, 0,716. 4 Lukas Pesek (Tsch), Derbi, 0,763. 5 Pablo Nieto (Sp), Aprilia, 0,848. 6 Simone Corsi (It), Aprilia, 0,971. Ferner: 10 Sandro Cortese (De), Aprilia, 1,258. 17 Randy Krummenacher (Sz), KTM, 1,922. 23 Dominique Aegerter (Sz), Aprilia, 2,292. - 37 Fahrer im Training und fürs Rennen qualifiziert.

250 ccm: 1 Mika Kallio (Fi), KTM, 1:35,166. 2 Jorge Lorenzo (Sp), Aprilia, 0,167. 3 Yuki Takahashi (Jap), Honda, 0,457. 4 Marco Simoncelli (It), Gilera, 0,546. 5 Hector Barbera (Sp), Aprilia, 0,561. 6 Alvaro Bautista (Sp), Aprilia, 0,600. Ferner: 15 Thomas Lüthi (Sz), Aprilia, 1,178. - 29 Fahrer im Training und fürs Rennen qualifiziert.

MotoGP: 1 Dani Pedrosa (Sp), Honda, 1:31,517. 2 Casey Stoner (Au), Ducati, 0,086. 3 Nicky Hayden (USA), Honda, 0,386. 4 Randy De Puniet (Fr), Kawasaki, 0,446. 5 Sylvain Guintoli (Fr), Yamaha, 0,557. 6 Makoto Tamada (Jap), Yamaha, 0,634. Ferner: 17 Valentino Rossi (It), Yamaha, 1,773. - 19 Fahrer im Training und fürs Rennen qualifiziert. (si)

Rossis Saison vorzeitig beendet?

Für den fünffachen Weltmeister Valentino Rossi dürfte die Saison bereits vor dem letzten Grand Prix des Jahres in Valencia beendet sein. Der 28-jährige Italiener stürzte nach zehn Minuten des einstündigen MotoGP-Qualifyings schwer und überschlug sich mit seiner Yamaha mehrere Male.

Rossi konnte danach zwar ohne Hilfe aufstehen, hielt sich aber mit schmerzverzerrtem Gesicht die rechte Hand. Bei Röntgen-Aufnahmen wurden Brüche am kleinen Finger und Handwurzel-Knochen der rechten Hand sowie an der Elle im Unterarm festgestellt. Obwohl Rossi beteuerte, er wolle zum letzten Saisonrennen antreten, ist ein Start des "Doktors" am Sonntag eher unwahrscheinlich.

Deine Meinung