Aktualisiert 22.04.2014 06:23

«Easter Egg Roll»Statt Ostereier rollt Obama seine Augen

So haben Sie den US-Präsidenten wohl noch nie gesehen: Während Tausende Kinder im Weissen Haus bunte Eier um die Wette rollten, machte Obama lieber Faxen.

von
kmo

Das hat auf dem Südrasen des Weissen Hauses eine lange Tradition: Seit über 135 Jahren lädt die jeweilige Präsidentenfamilie zum alljährlichen Easter Egg Roll in den Garten des Anwesens ein. Auch in diesem Jahr erhielten rund 30'000 Gäste aus allen 50 US-Staaten Einladungskarten für das Spektakel.

Bei dem Wettstreit müssen Kinder hartgekochte Ostereier mit einem langen Löffel über den Rasen rollen – und das möglichst schnell. Da kann es schon auch einmal vorkommen, wie die vergangenen Jahre zeigten, dass US-Präsident Obama die eine oder andere Niederlage kassiert.

Seit 1878 Tradition

Die Teilnahmeplätze sind immer heiss begehrt und werden aus Internet-Bewerbungen ausgelost. Das Ostereierrollen ist neben der Einweihung des nationalen Weihnachtsbaums im Dezember eine der grössten öffentlichen Veranstaltungen im Garten des Weissen Hauses. Sie wurde im Jahr 1878 von US-Präsident Rutherford Hayes ins Leben gerufen. (kmo/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.