Technische Panne: Steckt bei WhatsApp der Wurm drin?
Aktualisiert

Technische PanneSteckt bei WhatsApp der Wurm drin?

Schon zum zweiten Mal in einer Woche meldet WhatsApp einen Totalausfall. Seit Montag werden Kurznachrichten nicht oder nur verspätet übermittelt. Kaum Probleme gibt es bislang in der Schweiz.

von
owi

Auf Twitter schreiben die WhatsApp-Macher, dass der populäre Kurznachrichtendienst temporär mit technischen Störungen kämpfe und aktuell ausser Dienst sei.

Zumindest in der Schweiz scheint WhatsApp allerdings problemlos zu laufen. Gratis-Nachrichten zwischen iPhone, Android und Windows Phone werden derzeit ohne Verzögerungen übertragen.

Andernorts scheint WhatsApp hingegen nicht oder nur eingeschränkt zu funktionieren. Es ist die zweite Panne seit dem 29. Juli 2013. Bislang haben die Entwickler nicht mitgeteilt, wann die Probleme voraussichtlich behoben sind.

Die SMS-Alternative wird weltweit von über 250 Millionen Menschen genutzt. Laut dem US-Unternehmen werden täglich über 20 Milliarden Gratis-Nachrichten verschickt.

Funktioniert WhatsApp bei Ihnen?

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung