Publiziert

BaselSteckt da ein hässiger Autofahrer dahinter?

Ein Leser-Reporter wundert sich über ein Verkehrsschild, das im Mülleimer entsorgt wurde. Dass Schilder Vandalen zum Opfer fallen, ist keine Seltenheit.

von
obr
1 / 7
Geht so fachgerechte Entsorgung? Ein Leser-Reporter berichtet, dass in Basel ein Verkehrsschild im Mülleimer entsorgt wurde.« Herzlich Willkommen in Basel», schrieb er.

Geht so fachgerechte Entsorgung? Ein Leser-Reporter berichtet, dass in Basel ein Verkehrsschild im Mülleimer entsorgt wurde.« Herzlich Willkommen in Basel», schrieb er.

Leser-Reporter
Die Busstation Bachgraben in Basel scheint verwaist. Im Müllkübel steckt ein Verkehrsschild, das auf die begrenzte Parkzeit auf dem hinter der Haltestelle liegenden Areal hinweist. Als das Parkschild mit rund zwei Meter hohem Ständer den Weg in den Kübel fand, war der Platz wahrscheinlich auch menschenleer.

Die Busstation Bachgraben in Basel scheint verwaist. Im Müllkübel steckt ein Verkehrsschild, das auf die begrenzte Parkzeit auf dem hinter der Haltestelle liegenden Areal hinweist. Als das Parkschild mit rund zwei Meter hohem Ständer den Weg in den Kübel fand, war der Platz wahrscheinlich auch menschenleer.

Leser-Reporter
Daniel Hofer, Mediensprecher des Bau- und Verkehrsdepartements Basel-Stadt findet diese Art, wie mit dem mutmasslich umgeknickten Signalständer umgegangen wird, ebenfalls ungewöhnlich.

Daniel Hofer, Mediensprecher des Bau- und Verkehrsdepartements Basel-Stadt findet diese Art, wie mit dem mutmasslich umgeknickten Signalständer umgegangen wird, ebenfalls ungewöhnlich.

google

Die Busstation Bachgraben in Basel scheint verwaist. Im Müllkübel steckt ein Verkehrsschild, das auf die begrenzte Parkzeit auf dem hinter der Haltestelle liegenden Areal hinweist. Wieso das Parkschild mit rund zwei Meter hohem Ständer den Weg in den Kübel fand, ist unklar. Die Frage stellt sich, ob sich ein Autofahrer, der sich über die Parkplatzsituation ärgerte, an dem Schild abreagierte. «Willkommen in Basel», schreibt der Leser-Reporter zu seinen Schnappschüssen.

Daniel Hofer, Mediensprecher des Bau- und Verkehrsdepartements Basel-Stadt bestätigt, dass Verkehrsschilder oft Opfer von Vandalen werden. «Bei 15 300 Exemplaren auf dem Gebiet der Stadt Basel passiert es relativ häufig, dass ein Verkehrsschild umgefahren oder sonst wie beschädigt wird», sagt Hofer weiter. «Wir wären froh, wenn uns so ein Schaden gemeldet würde.» Bei einer entsprechenden Meldung würden Mitarbeiter des Tiefbauamts sofort ausrücken, um den Schaden zu reparieren.

«Schild im Abfalleimer sehen wir zum ersten Mal»

Ein herausgerissenes Schild, dass von dem oder den Tätern anschliessend im Müll entsorgt wird, ist aber auch für Hofer eine Seltenheit. «Wir sehen das so zum ersten Mal», sagt er auf Anfrage von 20 Minuten.

Dass sich Signalständer aus der Verankerung lösen, komme hingegen mehrmals täglich vor. «Normalerweise stehen sie einfach schräg in ihrer Verankerung», so Hofer. «Die Stangen sind in einer Stahlkonstruktion im Boden verschraubt», ein Mast würde aber noch weiter in den Boden reichen, erklärt der Mediensprecher. «Selbst wenn alle Schrauben gelöst sind, steht er darum weiter.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.